Atraktives Büro innerhalb einer Sozität

60488 Frankfurt, Bürofläche zur Miete

Atraktives Büro innerhalb einer Sozität - Büro Atraktives Büro innerhalb einer Sozität - Büro 2 Atraktives Büro innerhalb einer Sozität - Empfangsbereich Atraktives Büro innerhalb einer Sozität - Teeküche Atraktives Büro innerhalb einer Sozität - Technikraum Atraktives Büro innerhalb einer Sozität - Mikro-Ansicht Atraktives Büro innerhalb einer Sozität - Makro-Ansicht

Kontaktdaten

Objektdaten

  • Objekt ID
    5468
  • Objekttypen
  • Adresse
    Alt-Hausen 34
    60488 Frankfurt
    Hessen
  • Lage
    Stadtteil
  • Etage
    1
  • Etagen im Haus
    3
  • Nutzfläche ca.
    6 m²
  • Bürofläche ca.
    24 m²
  • Zimmer
    1
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Ausstattung
    Standard
  • Mieter­provision (gewerblich)
    2,00 Monatskaltmieten inkl. MwSt.
  • Kaution
    2.000 EUR
  • Kaltmiete
    1.000,00 EUR pro Monat
  • Warmmiete
    1.000,00 EUR pro Monat

Ausstattung / Merkmale

  • DV-Verkabelung
  • Klimatisiert
  • Räume veränderbar
  • Sonstiger Stellplatz

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Top-ausgestattes Einzelbüro in einer Bürogemeinschaft für Anwälte und Steuerberater. In der Bürogemeinschaft, derzeit bestehend aus zwei Anwälten und einer Anwältin, wird ein Büro, ca. 24m² mit eigener Klimaanlage, frei. Die Büroräume befinden sich in ruhiger Lage von Frankfurt Hausen mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel und die A66.

Zur gemeinsamen Nutzung steht der Empfangsbereich mit gemütlicher Sitzecke, das Sekretariat und die voll ausgestattete Küche sowie ein professioneller Farbkopierer mit Fax-,Scan- und Druckfunktion zur Verfügung.

Netzwerkverkabelung und Telefonanlage sind ebenfalls vorhanden.

Rufen Sie uns einfach an!! Tel. 06181-9065838 oder 0172-2382065

Ausstattung

+ Küche
+ Empfangsbereich
+ Farbkopierer
+ Telefonanlage
+ Klimaanlage
+ Büromöbel

Lage

Hausen liegt ca. 4,5 km nordwestlich der Innenstadt von Frankfurt am Main, südwestlich des Flusses Nidda. Es grenzt im Nordwesten an Praunheim und im Südosten an den Industriehof in Bockenheim an und bildet mit diesen Stadtteilen eine bauliche Einheit. Im Nordosten trennt der Volkspark Niddatal Hausen von Ginnheim. Im Südwesten liegt jenseits der Nidda der Stadtteil Rödelheim.
Im Westen verläuft die Ludwig-Landmann-Straße, ein Teil der Bundesstraße 44 und eine wichtige Ausfallstraße in Frankfurt am Main. Dort befindet sich eine Anschlussstelle der Bundesautobahn 66.

Seit 1986 hat Hausen Anschluss an das U-Bahn-Netz. Die Linie U7 (Praunheim Heerstraße–Hauptwache–Ostbahnhof) umfährt den Ortskern westlich über die Ludwig-Landmann-Straße und die Linie U6 (Hausen–Hauptwache–Enkheim) östlich über die Straße Am Hohen Weg und endet in der Willi-Brundert-Siedlung. Zuvor wurde die oberirdisch verlaufende Trasse von der Straßenbahn befahren, mit der der 1910 eingemeindete Stadtteil bereits 1913 Anschluss an das Straßenbahnnetz erhielt.

Des Weiteren führen die Omnibuslinien 34, 72 und 73 durch Hausen und stellen Verbindungen zu den umliegenden Stadtteilen Bockenheim, Rödelheim und Praunheim sowie zum Nordwestzentrum her. Der nächstgelegene Regionalbahnhof ist der Bahnhof Frankfurt (Main) West, der mit der Buslinie 73 direkt erreichbar ist.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt
Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®