! Wünderschönes Baugrundstück ! Top gelegen in einer Sackgasse von Altenhasslau

sehr gute Lage

Preise

Kaufpreis:
440.000,00 €
Provision:
3,57%

Kontaktperson

Firma:
Wetzstein Immobilien
Name:
Klaus Wetzstein
Straße:
Hauptstraße 1
Ort:
63486 Bruchköbel
Telefon:
06181-9065838
Faxnummer:
06181-9065837
E-Mail:
klaus@wetzstein-immobilien.de

! Wünderschönes Baugrundstück ! Top gelegen in einer Sackgasse von Altenhasslau

Details

Objekt ID:
5708
Stand vom:
07.07.2022
Nutzungsart:
Wohnen
Vermarktungsart:
Kauf
Objektart:
Grundstück (Wohnen)
Straße:
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Straße 10
Ort:
63589 Linsengericht / Altenhaßlau
Verfügbar ab:
1.9.2022
Grundstücksfläche:
857,00 m²
Objektbeschreibung:
Im Ortteil Altenhasslau der Gemeinde Linsengericht liegt dieses überaus attraktive Grundstück - am Ende einer Sackgasse. Es ist derzeit noch mit einem Gebäude überbaut, welches jedoch abrissreif ist. Für diese Fläche gibt es keinen Bebauungsplan, so dass gemäß der Umgebungsbebauung geplant und gebaut werden kann. Hier zeigen sich durchaus interessant gestaltete Gebäude. Auf dem großzügig, gut geschnittenen Grundstück mit ca. 21,50 m Breite und ca. 40,00 m Tiefe sind nach Abtrag des Bestandgebäudes diverse Neubaumaßnahmen denkbar. Einerseits könnte ein großer Bungalow errichtet werden, bis hin zu Gebäuden mit 2 Vollgeschosses und Dachgeschoss und dies durchaus im modernen Stile, z. B. mit einem Staffelgeschoss.

Ein Kleinod von Grundstück in einer sehr begehrten Lage der Gemeinde Linsengericht.

Bitte kontaktieren Sie uns über dieses Immobilien-Portal oder über unsere Homepage 'www.wetzstein-immobilien.de'.
Lage:
Linsengericht ist eine Gemeinde am nördlichen Rand des Spessart. 1970 bzw. 1971 schlossen sich freiwillig die jetzigen Ortsteile Altenhaßlau, Eidengesäß, Geislitz, Großenhausen und Lützelhausen zu einer gemeinsamen Struktur zusammen. Es leben ca. 10.000 Einwohner in dem idyllischen Ort. Der „ungewöhnliche“ Name der Ortschaft entspringt nicht auf das vielleicht vermutete Gericht der Linsensuppe, sondern soll darauf hinweisen das ehemals dieser Ort ein Gerichtsort war und der Namensteile Linsen wahrscheinlich eine Abänderung des Wortes „Linde“ ist: Es handelt sich also um einen Ort in dem unter Linden Gericht gehalten wurde.
Nicht weit entfernt liegt die Stadt Gelnhausen im Norden an Linsengericht an.
Durch die Lage von Linsengericht ist eine nahe Anbindung an die Rhein-Main-Metropole Frankfurt gegeben, aber gleichzeitig eine naturnahe Gemeinde.
Die BAB 66 (Frankfurt – Fulda) und eine Bahnlinie mit gleichen Anbindungspunkten führt an Linsengericht vorbei.
Die Infrastruktur ist vollständig gegeben. Es gibt einen umfangreichem Einzelhandel - Lebensmittelgeschäften, Discountern, Bäckereien, Metzgereien, Bekleidungsgeschäfte, Ärzte und Apotheken, Gastronomie verschiedener Couleur. Kindergärten und Schulen. In der nahgelegenen Nachbargemeinde Gelnhausen liegen ein Krankenhaus und weiterführende Schulen.